Integrale Planung

Client: Heizungs-Journal Verlag

Einfach gut gebaut“ – so könnte man den wunderbaren Film beschreiben, den wir für den Heizungs-Journal Verlag und seine Publikation „Integrale Planung – Nachhaltiges Bauen – Energieeffizientes Handeln kreiert haben.

Integrale Planung

In dem Film „Integrale Planung“ wird anhand eines virtuellen Gebäudemodells aufgezeigt, wie wichtig eine funktionierende Schnittstellenkommunikation aller an einem Hausbau beteiligten Gewerke ist. Der Verlag vermittelt aus seiner Perspektive heraus, wie eine integrale Planung Transparenz fördert, Absprachen erleichtert und somit Prozesse verbessert.

Komplexität vereinfachen

Der traditionell gezeichnete und animierte Erklärfilm bedient sich einer leichten Bildsprache und duftigen Farbpalette. Die gesamte Dramaturgie und Anmutung der Szenerie tragen der Komplexität Rechnung, die jedem Hausbau innewohnt. Ziel des Films ist, den analogen Prozess des „Bauens“ in digitale Möglichkeiten zu übersetzen, den Zuschauer über die sprechenden Bilder unmittelbar mit der vermittelten Botschaft zu verbinden und das thematische Schwergewicht direkt in einen einladenden Lösungsraum zu führen. Der Betrachter begreift intuitiv, wie das Instrument der integralen Planung ihm dabei helfen kann, den Bau der eigenen vier Wände „einfach wahr“ werden zu lassen.